Aikido   Aikido Zentrum Nürnberg
Aikido
Aikido   Startseite     Aktuelles     Dojo     Geschichte     Training     Galerie     Links     Kontakt
   
 

Interview mit Reinhard Czempik

... zurück zu Seite 4 ...

F: Anlässlich deines 40-jährigen Jubiläums sind auch weitere Kobayashi Schüler eingeladen - welche Beziehung hast du zu diesen?

R: Es sind allesamt jahrzehntelange "WEG" - Begleiter, die mir heute noch sehr nahestehen.

F: Welche anderen Aikidolehrer hast du besonders gerne besucht?

R: Ich habe sehr viele Lehrgängen bei unterschiedlichsten Aikidolehrern besucht, aber besonders gerne die von Yamaguchi-Sensei und Franck Noel aus Toulouse.

F: Wann wurde das Aikido-Zentrum gegründet und hattest du davor auch schon ein Dojo?

R: Von 1984 bis 1995 hatte ich ein eigenes Dojo, gab es wegen der beruflichen Doppelbelastung auf, so dass dann 1995 das Aikido-Zentrum Nürnberg als öffentlicher Verein gegründet wurde.

F: Wie läuft bei dir ein typisches Training ab?

R: Mir hat mal ein Schüler nach ca. 10 Jahren intensiven Trainings etwas verzweifelt gesagt: "Bei dir sind keine 2 Trainings gleich." Ich glaube, er hat recht.

F: Was unterscheidet das Aikido-Zentrum von anderen Dojos?

R: Um ein einigermaßen objektives Urteil abzugeben, müsste ich die anderen Dojos kennen. Ich kann fürs Aikido-Zentrum nur sagen, dass hier Aikido als Budo-Kunst, im ursprünglichen Sinne von O-Sensei gepflegt wird. Nach jetzt 40 Jahren Aikidopraxis erwarb ich mir eine Kompetenz, die in der Bundesrepublik nicht allzu häufig vorkommt. Darüber hinaus bin ich mittlerweise seit 36 Jahren Aikidolehrer und als studierter Lehrer auch Aikidopädagoge.

 
© Aikido Zentrum Nürnberg e.V.